Über uns

Das Gründerteam von TravelBOO reist selber viel und gerne. Wir wissen, was es heisst, heute eine Reise zu buchen.

Das riesige Angebot im Internet mag auf den ersten Blick toll sein, wirklich wissen, ob man das Richtige gefunden hat, tut man indes auch nach der Buchung nicht. Hinzu kommt eine gewisse Unsicherheit, ob man an alles gedacht hat.

Und seien wir ehrlich: die Buchungsportale bieten NULL Service. Weil wir selber all diese Pains kennen, wollte wir eine Plattform kreieren, die Reisenden unter die Arme greift.

Angefangen bei der Inspiration. Manchmal weiss man ja noch nicht genau, wohin man will. Wenn man also gleich zu Anfang eine Destination angeben muss, verpasst man vielleicht ganz tolle Orte, die noch viel besser gepasst hätten.

Ausserdem wollen wir einen persönlichen Service bieten. Erfahrene Profis unterstüzen dich dabei, die richtigen Destination und Aktivitäten zu finden. Dahinter stecken Schweizer Reisebüros, die seit Jahren nichts anderes tun, als Kunden zu beraten. Wir bringen also wieder zusammen, was zusammengehört. Gerne stellen wir uns kurz persönlich vor:

Slider

Travelboo Team

Nathalie Sassine,

CEO und Business Developer

Seit über 20 Jahren in der Reisebranche weiss die Inhaberin eines eigenen Online-Reisebüros webook.ch GmbH, was Kunden suchen und weiss aber auch, was das Internet nicht bieten kann.

Sie betreibt seit Jahren Marktforschung im Tourismus und bringt diese bei TravelBOO ein. Selber reist sie für’s Leben gerne und ist ein grosser Afrika-Fan. Als Serial Entrepreneur interessieren sie Projekte, die ein bestehendes Angebot markant verbessern. Denn man muss das Rad nicht immer neu erfinden. Aber man sollte nie aufhören, dran zu drehen.

Nicolas Meili

COO und Business Developer

Ehrgeiz, Teamfähigkeit, transparente Kommunikation und intrinsische Motivation stellen nach Nicolas Auffassung die Basis dar, Erfolg planbar zu machen und überdurchschnittliche Arbeitsergebnisse zu erzielen.

Rund 10 Jahre Erfahrung in der Versicherungsindustrie, 3 Jahre Erfahrung im Start-Up-Umfeld (u.a. bei international erfolgreichen InsurTech wefox), ein Masterabschluss in Management&Law und eine hohe Affinität bezüglich digitalen Kundenreisen bilden eine optimale Basis, die Vision von TravelBoo schrittweise zu realisieren und eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Organisation und eine damit verbundene Unternehmenskultur aufzubauen.

Patrick Sassine

Chief Digital Officer

Patrick bringt TravelBOO langjährige Berufserfahrung im Management als Head of E-Commerce & Online Marketing bei der Entwicklung von Strategien für den B2C-Einzelhandel Omnichannel & B2B-Bereich.

Sein Steckenpferd sind Grossprojekte im E-Commerce und Online-Marketing. Privat reist er mit seiner Familie gerne um die Welt und unterstützt Nathalie auch bei ihrem Online-Reisebüro in allen digitalen Belangen.

Christoph Meili

VR-Präsident, Investor
Relations

Der gebürtige Winterthurer bringt bereits 15 Jahre Unternehmer-Erfahrung mit und ist Co-Founder verschiedener Start-ups.

Als Handballer bleibt er bei unseren Investoren am Ball, um mit TravelBOO im Tourismus durchzustarten!

Slider
TravelBoo Reisebüro - wie kann man overtourisme vermeiden

Wo kannst du Overtourism vermeiden?

Keine Lust auf überfüllte Strände und Sehenswürdigkeiten? Dann finde mit uns raus, welche Destinationen nocht nicht “ver-instagrammed” worden sind!

TravelBoo Reisebüro - Wo ist es im Herbst in Europa noch warm

Wo ist es im Herbst in Europa noch warm?

Der Winter naht und du möchtest nochmal an die Sonne? Finde mit uns deine Destination in Europa, bei der du nochmal eine Woche Sommer geniessen kannst!

TravelBoo Reisebüro - reiseartikel weshop

Reiseartikel für deine Ferien

Hier finden Sie alles, was Sie für Ihre Reise brauchen, von stylischen Accessoires über technische Gadgets bis hin zu nützlichen Artikeln, die auf keiner Reise fehlen dürfen.

TravelBoo Reisebüro - Planzen Sie ein baum gegen CO2 Emissionen

Pflanze einen Baum. Für das Klima. Für die Zukunft.

Wir arbeiten mit Travel & Plant zusammen, um die CO2- Emissionen unserer und deiner Reisen zu kompensieren. Wie wir das machen? Ganz einfach, indem wir Bäume pflanzen.